Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


befreienden_paedagogik

verlegt auf Befreiende Pädagogik

Bewusstseinsbildung ist im Sinne der Befreienden Pädagogik das breitere Wissen um die Felder des Wissens, nicht eine Anhäufung in Schubladen, sondern ein Denken in gesellschaftlichen Zusammenhängen.

Der Begriff der Bewusstseinsbildung kam durch die Schriften von Paulo Freire und den Austausch von vielen „Entwicklungshelfern und Missionaren“, die in den 1960er Jahren den kulturellen Dialog auch in ihre Heimatländer brachten: Das dortige Erleben in Regionen und Organisationen auf die selbstgerecht rekonstruierte Vorkriegszeit, den Postfaschismus als Anregung zu übertragen.

Bewusstseinsbildung, Volkserziehung, Bankierserziehung,

generative Themen, thematisches Universum, Dialog,

Aktion-Reflexion-bessere Aktion, Kultur des Schweigens, kulturelle Invasion

In einigen Projekten der katholischen Landjugend und der Grünen in Österreich hatten wir die Arbeit an den Mythen unserer Erziehung gearbeitet und eine große Mythentüte zusammen gesammelt,

Mehr dazu bei Paulo Freire

Aktuelle Aktionen zur Bewusstseinsbildung, denn nur Handeln führt zu echter Reflexion:

XR MÜNCHEN AUF SOCIAL MEDIA Um noch mehr über unsere Aktionen und Events zu erfahren, folgt uns am besten auf unseren Social-Media-Kanälen:

befreienden_paedagogik.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/07 22:13 von fritz