Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


forumtheater

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
forumtheater [2022/07/23 12:07]
lenni [in den gestalt-ausbildungen lerne ich derzeit, was wir dabei großartiges leisten:]
forumtheater [2022/07/23 12:11] (aktuell)
lenni [Forum-Theater in Deutschland, ein Abriss Oder warum wir hierzulande kein Theater der Unterdrückten brauchen. Fritz Letsch 1999]
Zeile 266: Zeile 266:
 ==== Forum-Theater in Deutschland,​ ein Abriss Oder warum wir hierzulande kein Theater der Unterdrückten brauchen. Fritz Letsch 1999==== ==== Forum-Theater in Deutschland,​ ein Abriss Oder warum wir hierzulande kein Theater der Unterdrückten brauchen. Fritz Letsch 1999====
  
-Im Unterschied zu Österreich mit ähnlicher politisch- kultureller Situation hat sich im deutschen Raum keine feste Forum-Theater-Gruppe über längere Zeit gehalten. Aus vielen Arbeits-Partnerschaften und Versuchen intensiverer Zusammenarbeit sind zwar immer wieder neue Projekte und Splitter entstanden, aber meines Wissens keine stabile Formation, die sich gemeinsam weiter entwickeln und regelmäßig austauschen würde. ​+Im Unterschied zu Österreich mit ähnlicher politisch- kultureller ​[[Situation]] hat sich im deutschen Raum keine feste Forum-Theater-Gruppe über längere Zeit gehalten. Aus vielen Arbeits-Partnerschaften und Versuchen intensiverer Zusammenarbeit sind zwar immer wieder neue Projekte und Splitter entstanden, aber meines Wissens keine stabile Formation, die sich gemeinsam weiter entwickeln und regelmäßig austauschen würde. ​
  
 Im Wiener Raum gibt es dagegen einige feste Gruppen, die seit vielen Jahren konstant arbeiten, auch zu den internationalen Festivals fahren und nun selbst 18.-26. Oktober '99 in Wien ein Forum-Festival veranstalten. ​ Im Wiener Raum gibt es dagegen einige feste Gruppen, die seit vielen Jahren konstant arbeiten, auch zu den internationalen Festivals fahren und nun selbst 18.-26. Oktober '99 in Wien ein Forum-Festival veranstalten. ​
  
-Arbeiten zur Adaption in der BRD Simone Neuroth hat die Situation bis zum Anfang der 90er Jahre untersucht',​ Helmut Wiegand hat in seiner Dissertation'​ Modelle und Beispiele der eigenen Arbeit mit denen von Kolleginnen zusammengestellt. ​+Arbeiten zur Adaption in der BRD Simone Neuroth hat die [[Situation]] bis zum Anfang der 90er Jahre untersucht',​ Helmut Wiegand hat in seiner Dissertation'​ Modelle und Beispiele der eigenen Arbeit mit denen von Kolleginnen zusammengestellt. ​
  
 Viele Workshops, keine Aufführungen Das kurz gefasste Ergebnis wäre: Die Methoden werden in Workshops zwar vermittelt und in der Szenen- Entwicklung angewandt, aber nur in geringem Umfang tatsächlich als Forum-Theater auf Bühnen und in die Öffentlichkeit gebracht. ​ Viele Workshops, keine Aufführungen Das kurz gefasste Ergebnis wäre: Die Methoden werden in Workshops zwar vermittelt und in der Szenen- Entwicklung angewandt, aber nur in geringem Umfang tatsächlich als Forum-Theater auf Bühnen und in die Öffentlichkeit gebracht. ​
  
-Für mich hatte, als ich 1980 Augusto das erste Mal auf einer Bühne und in der Joker- Arbeit mit Forum- Szenen erlebte, diese Fähigkeit, die Spannung der Anleitung des Publikums mit der Bühnenpräsenz der Szenen souverän zu verknüpfen,​ den höchsten Reiz; in den folgenden Jahren waren bei den Workshops, damals oft über das Theaterhaus Berlin organisiert,​ auch in erster Linie Theater- Profis, die auch die Lust am öffentlichen Auftritt mitbrachten. ​+Für mich hatte, als ich 1980 **[[Augusto ​Boal]]** ​das erste Mal auf einer Bühne und in der Joker- Arbeit mit Forum- Szenen erlebte, diese Fähigkeit, die Spannung der Anleitung des Publikums mit der Bühnenpräsenz der Szenen souverän zu verknüpfen,​ den höchsten Reiz; in den folgenden Jahren waren bei den Workshops, damals oft über das Theaterhaus Berlin organisiert,​ auch in erster Linie Theater- Profis, die auch die Lust am öffentlichen Auftritt mitbrachten. ​
  
-Einige der schärfsten und prägendsten Arbeiten damals waren Folter- Szenen vor der Philharmonie,​ aber auch etliche unsichtbare Auftritte zum Beispiel zu Reagans Besuch. In meiner eigenen Arbeit ist in der Kurzatmigkeit der Seminare die gut vorbereitete öffentliche Situation auf der Strecke geblieben, mit Mühe kommt die Präsentation der Semester- Arbeiten unserer Sozialwesen- Studierenden mit Flüchtlingskindern auf eine Stadtteil-Bühne. ​+Einige der schärfsten und prägendsten Arbeiten damals waren Folter- Szenen vor der Philharmonie,​ aber auch etliche unsichtbare Auftritte zum Beispiel zu Reagans Besuch. In meiner eigenen Arbeit ist in der Kurzatmigkeit der Seminare die gut vorbereitete öffentliche ​[[Situation]] auf der Strecke geblieben, mit Mühe kommt die Präsentation der Semester- Arbeiten unserer Sozialwesen- Studierenden mit Flüchtlingskindern auf eine Stadtteil-Bühne. ​
  
 In der [[Paulo Freire Gesellschaft]] hat sich nun neue Gruppe in Berlin gebildet, die bisher aber auch hauptsächlich "auf dem Parkett"​ bleibt und in Workshops arbeitet. Keine politische Bewegung? In den verschiedenen Szenen wird zwar immer eine politische Grundlinie vorausgesetzt und akzeptiert, aber so richtig im Dienst einer politischen Veränderung steht schon lange keine Gruppe mehr:  In der [[Paulo Freire Gesellschaft]] hat sich nun neue Gruppe in Berlin gebildet, die bisher aber auch hauptsächlich "auf dem Parkett"​ bleibt und in Workshops arbeitet. Keine politische Bewegung? In den verschiedenen Szenen wird zwar immer eine politische Grundlinie vorausgesetzt und akzeptiert, aber so richtig im Dienst einer politischen Veränderung steht schon lange keine Gruppe mehr: 
  
-Wir haben nur einzelne Punkte zu verändern, gegen Rassismus und Gewalt, aber nicht gegen Unterdrückung an sich zu kämpfen ... So wurde mir auch des öfteren vorgeschlagen,​ den Titel ‚Theater der Unterdrückten` zu verändern, in einzelnen Fällen habe ich dem auch zugestimmt; so haben wir im Institut für Jugendarbeit des Bayrischen Jugendring 1988 das Aktionstheater eingeführt,​ weil damals noch mit Einspruch des Präsidenten zu rechnen war. +Wir haben nur einzelne Punkte zu verändern, gegen Rassismus und Gewalt, aber nicht gegen Unterdrückung an sich zu kämpfen ... So wurde mir auch des öfteren vorgeschlagen,​ den Titel ‚[[Theater der Unterdrückten]]` zu verändern, in einzelnen Fällen habe ich dem auch zugestimmt; so haben wir im Institut für Jugendarbeit des Bayrischen Jugendring 1988 das [[Aktionstheater]] als Titel für die Workshops ​eingeführt,​ weil damals noch mit Anfragen oder Einspruch des Präsidenten zu rechnen war. 
  
 Inzwischen ist es umgekehrt: Der Vorstand will die Methodik, aber nur ein Teil der Mitglieder zieht mit. Das Theater der Unterdrückten ist zur Methode geworden, nicht nur dort. Die Methoden analog den Büchern Das Suhrkamp Buch3 gab in seiner ersten Ausgabe noch einen starken Impuls, der Titel der erweiterten Fassung sprach schon wieder eine andere Szene an.  Inzwischen ist es umgekehrt: Der Vorstand will die Methodik, aber nur ein Teil der Mitglieder zieht mit. Das Theater der Unterdrückten ist zur Methode geworden, nicht nur dort. Die Methoden analog den Büchern Das Suhrkamp Buch3 gab in seiner ersten Ausgabe noch einen starken Impuls, der Titel der erweiterten Fassung sprach schon wieder eine andere Szene an. 
  
-Unterdrückte waren in den siebziger und achtziger Jahren noch klare Gruppen, denen die Solidarität galt, mit der Weiterentwicklung der Außenpolitik,​ auch der Dritte-Welt- zur Eine-Welt-Bewegung ist die Schärfe dieses Blickes verlorengegangen,​ und nur gründlich denk-gelernte Menschen begreifen die Forum-Theater in Deutschland,​ ein Abriss Europa- Politik als Anti-Flüchtlingspolitik,​ als Gartenzwergen-Gegenwelt der selbstgemachten ​Wahrheiten. ​+Unterdrückte waren in den siebziger und achtziger Jahren noch klare Gruppen, denen die Solidarität galt, mit der Weiterentwicklung der Außenpolitik,​ auch der Dritte-Welt- zur Eine-Welt-Bewegung ist die Schärfe dieses Blickes verlorengegangen,​ und nur gründlich denk-gelernte Menschen begreifen die Forum-Theater in Deutschland,​ ein Abriss Europa- Politik als Anti-Flüchtlingspolitik,​ als Gartenzwergen-Gegenwelt der selbst gemachten ​Wahrheiten. ​
  
 Einige graue Broschüren 4 und Büchlein 5 holten einzelne Möglichkeiten in den Vordergrund,​ vor allem das ,​Unsichtbare Theater'​ hatte es etlichen Spontis in der Spaßguerilla und im Freien Theater 6 angetan. Das anonyme'​ Auftreten versprach doch immerhin den Spaß der versteckten Kamera, den die einen politisch, die anderen privat nutzen wollten. ​ Einige graue Broschüren 4 und Büchlein 5 holten einzelne Möglichkeiten in den Vordergrund,​ vor allem das ,​Unsichtbare Theater'​ hatte es etlichen Spontis in der Spaßguerilla und im Freien Theater 6 angetan. Das anonyme'​ Auftreten versprach doch immerhin den Spaß der versteckten Kamera, den die einen politisch, die anderen privat nutzen wollten. ​
Zeile 290: Zeile 290:
 Im Universitären dürften Daniel Feldhendlers Arbeiten 8 geblieben sein, der nach der Auseinandersetzung mit dem Psychodrama in den Fremdsprachenunterricht gewechselt war. Zwar ein stattliches Buch, aber vor allem in der Sekundär- Betrachtung stark, ist Bernd Rupings Zusammenstellung "​Gebraucht das Theater 9", auf das ich, trotz großer Verbreitung,​ kaum Rückmeldungen bekommen habe.  Im Universitären dürften Daniel Feldhendlers Arbeiten 8 geblieben sein, der nach der Auseinandersetzung mit dem Psychodrama in den Fremdsprachenunterricht gewechselt war. Zwar ein stattliches Buch, aber vor allem in der Sekundär- Betrachtung stark, ist Bernd Rupings Zusammenstellung "​Gebraucht das Theater 9", auf das ich, trotz großer Verbreitung,​ kaum Rückmeldungen bekommen habe. 
  
-Viele Diplom- und Magister-Arbeiten haben im Lauf der Jahre den Weg der Methoden skizziert, die erste mir bekannte war von Barbara Frey, die mit dem Pariser Zentrum Kontakt hatte, die letzte Magisterarbeit von Vivi Balby nahm auch noch die Entwicklung des ,​Legislativen Theater'​ in den Vergleich der Theater- ​Situationen ​auf. +Viele Diplom- und Magister-Arbeiten haben im Lauf der Jahre den Weg der Methoden skizziert, die erste mir bekannte war von Barbara Frey, die mit dem Pariser Zentrum Kontakt hatte, die letzte Magisterarbeit von Vivi Balby nahm auch noch die Entwicklung des ,​Legislativen Theater'​ in den Vergleich der Theater- ​[[Situation]]en ​auf. 
  
 Einige wie Irmgard Lerchl haben vor allem , die Anwendung der Methoden in der Jugend- und Sozialarbeit untersucht, für den wirklichen Theaterbereich weiß ich keine Arbeiten. Endlich in deutsch: Der Regenbogen der Wünsche Jürgen Weintz hat nun endlich die Übersetzung des Buches ins Deutsche besorge°, aber in dieser Marktsparte dürfte inzwischen schon das Psychodrama kalte Füße bekommen haben: Theater soll für viele junge Leute wieder mehr Berufs Hoffnung (Schauspielerin) und Magie sein, vor Psychologie haben die meisten zu sehr Angst. ​ Einige wie Irmgard Lerchl haben vor allem , die Anwendung der Methoden in der Jugend- und Sozialarbeit untersucht, für den wirklichen Theaterbereich weiß ich keine Arbeiten. Endlich in deutsch: Der Regenbogen der Wünsche Jürgen Weintz hat nun endlich die Übersetzung des Buches ins Deutsche besorge°, aber in dieser Marktsparte dürfte inzwischen schon das Psychodrama kalte Füße bekommen haben: Theater soll für viele junge Leute wieder mehr Berufs Hoffnung (Schauspielerin) und Magie sein, vor Psychologie haben die meisten zu sehr Angst. ​
Zeile 302: Zeile 302:
 Politische Bildung: alternativ wird staatlich Resistent gegen alle Überzeugungsversuche hatten sich fast alle Sparten der Parteien gezeigt: Bis auf wenige Projekte der damals von unten organisierten grün-nahen Stiftungen"​ und der oberösterreichischen(!) SPÖ ist das Theater der Unterdrückten dort draußen vor geblieben, sind die Methoden einschließlich des ‚Legislativen Theater'​ nur mit Skepsis beäugt. ​ Politische Bildung: alternativ wird staatlich Resistent gegen alle Überzeugungsversuche hatten sich fast alle Sparten der Parteien gezeigt: Bis auf wenige Projekte der damals von unten organisierten grün-nahen Stiftungen"​ und der oberösterreichischen(!) SPÖ ist das Theater der Unterdrückten dort draußen vor geblieben, sind die Methoden einschließlich des ‚Legislativen Theater'​ nur mit Skepsis beäugt. ​
  
-Eines der Gegenbeispiele,​ das Europäische Treffen in München 1997 mit Augusto Boal im Münchner Rathaus, ist zwar im neuesten englischen Buch Boals„Legislative Theater'​ als "​Symbolismus in München"​ erwähnt, die Videoaufnahmen liegen allerdings immer noch ungeschnitten. ​+Eines der Gegenbeispiele,​ das Europäische Treffen in München 1997 mit [[Augusto Boal]] im Münchner Rathaus, ist zwar im neuesten englischen Buch Boals „Legislative Theater'​ als "[[Symbolismus in München]]" erwähnt, die Videoaufnahmen liegen allerdings immer noch irgendwo ​ungeschnitten. ​
  
 ==== Bewegungsreste,​ Neoliberalismus und fehlende Kritik ==== ==== Bewegungsreste,​ Neoliberalismus und fehlende Kritik ====
forumtheater.txt · Zuletzt geändert: 2022/07/23 12:11 von lenni