Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gemeindepaedagogik

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
gemeindepaedagogik [2022/09/28 22:26]
lenni [Paulo Freire und die befreiende Pädagogik: gestern, heute und morgen]
gemeindepaedagogik [2022/09/28 22:28] (aktuell)
lenni [Gehen wir ein paar Jahrzehnte zurück:]
Zeile 12: Zeile 12:
 Als Student der katholischen Religions- und [[Gemeindepädagogik]] habe ich etwa 1973 in einem der damaligen politisierenden Kreise zur [[Einewelt]]-Arbeit die ersten hektografierten Blätter in die Finger bekommen, die wir begeistert im Zirkel diskutierten:​ **[[Der Weg entsteht beim Gehen]]** Als Student der katholischen Religions- und [[Gemeindepädagogik]] habe ich etwa 1973 in einem der damaligen politisierenden Kreise zur [[Einewelt]]-Arbeit die ersten hektografierten Blätter in die Finger bekommen, die wir begeistert im Zirkel diskutierten:​ **[[Der Weg entsteht beim Gehen]]**
  
-Das [[bankiers-erziehung|Bankierssystem des Lernens]], die Einlagen der Lehrkräfte im Kopf der Schüler, die Wiederholung meines alten Wissens als scheinbaren Zins: Auch unsere Dozenten hatten gerade den anthropozentrischen Ansatz entwickelt, nicht mehr den Kanon der Katechismusfragen und der Wunder Jesu auswendig lernen zu lassen, sondern sich erst selbst zu fragen, was das jeweils im Leben unserer Schüler gerade zu sagen hat.+Das [[bankiers-erziehung|Bankierssystem des Lernens]], die Einlagen der Lehrkräfte im Kopf der Schüler, die Wiederholung meines alten Wissens als scheinbaren Zins: Auch unsere Dozenten hatten gerade den **anthropozentrischen Ansatz** entwickelt, nicht mehr den Kanon der Katechismusfragen und der Wunder Jesu auswendig lernen zu lassen, sondern sich erst selbst zu fragen, was das jeweils im Leben unserer Schüler gerade zu sagen hat.
  
-[[Paulo Freire]] ging weiter, wie auch wir damals: Die ersten Transparente bei der Fronleichnams-Prozession in München waren ein Skandal, der jugendliche Aufbruch mit dem Motto "Wir sind Kirche"​ war schon kaum für eher aufgeschlossene Personen, wie damals auch Kardinal Döpfner, wirklich vermittelbar.+**[[Paulo Freire]] ging weiter, wie auch wir damals:** Die ersten Transparente bei der Fronleichnams-Prozession in München waren ein Skandal, der jugendliche Aufbruch mit dem Motto "Wir sind Kirche"​ war schon kaum für eher aufgeschlossene Personen, wie damals auch **Kardinal Döpfner**, wirklich vermittelbar.
  
 Eine Figur der **Werbung für kirchliche Berufe** dieser Zeit: Dom Helder Camara, der mutige Erzbischof aus dem armen Nordosten Brasiliens, mutig gegen Großgrundbesitzer und Militärdiktatur,​ die "​Missionare"​ predigten ja schon in Altötting und erzählten von Basisgemeinden,​ in denen Frauen gleichberechtigt die Gemeinschaften feierten ... Eine Figur der **Werbung für kirchliche Berufe** dieser Zeit: Dom Helder Camara, der mutige Erzbischof aus dem armen Nordosten Brasiliens, mutig gegen Großgrundbesitzer und Militärdiktatur,​ die "​Missionare"​ predigten ja schon in Altötting und erzählten von Basisgemeinden,​ in denen Frauen gleichberechtigt die Gemeinschaften feierten ...
gemeindepaedagogik.txt · Zuletzt geändert: 2022/09/28 22:28 von lenni