Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


konsens

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung Beide Seiten der Revision
konsens [2022/01/05 20:40]
fritz [S3: Soziokratie 3.0]
konsens [2022/02/14 15:30]
lenni [Gemeinschaftlich Entscheiden]
Zeile 1: Zeile 1:
-Durch die Jahrzehnte zog sich die Entwicklung der Entscheidungen,​ weil die erlernte Form der [[Demokratie]] der Mehrheits-Abstimmungen in den [[Part-ei]]en aus der Kaiserzeit mit den neuen Finanzierungen unsere Staatsform zur Unfähigkeit gebracht hat, mit Herausforderungen wie Klima und rechter Propaganda wirklich umzugehen.+Durch die Jahrzehnte zog sich die Entwicklung der Entscheidungen,​ weil die erlernte Form der [[Demokratie]] der Mehrheits-Abstimmungen in den **[[Part-ei]]en** aus der Kaiserzeit mit den neuen Finanzierungen unsere Staatsform zur Unfähigkeit gebracht hat, mit Herausforderungen wie Klima und rechter Propaganda wirklich umzugehen.
  
 In der [[Gewaltfreie Aktion|Gewaltfreien Aktion]] gab es verschieden Modelle bis zur Grossgruppen-Organisation im [[Sprecherrat]] ... In der [[Gewaltfreie Aktion|Gewaltfreien Aktion]] gab es verschieden Modelle bis zur Grossgruppen-Organisation im [[Sprecherrat]] ...
Zeile 6: Zeile 6:
 S3: **[[Soziokratie]]** 3.0 als neues **"​Betriebssystem"​** für **[[Selbstorganisation]]** http://​sociocracy30.org S3: **[[Soziokratie]]** 3.0 als neues **"​Betriebssystem"​** für **[[Selbstorganisation]]** http://​sociocracy30.org
  
-  - consent (Achtung auf Widerstände)+  - consent (Achtung auf Widerstände) ​https://​s3lf.org/​erklaerungen/​konsens-und-konsent
   - gleichstellung   - gleichstellung
   - verantwortlich   - verantwortlich
Zeile 17: Zeile 17:
 ==== Gemeinschaftlich Entscheiden ==== ==== Gemeinschaftlich Entscheiden ====
  
-kennt jede gute Familie ab einem gewissen Alter, jeder Freundeskreis und dann plötzlich nicht mehr die Schulklasse,​ der Verein und die Gemeinde, das Kollegium, die Politik? Seltsam ... dumm. Denn Mehrheits-Entscheidungen unterdrücken immer eine Minderheit, fordern Anpassung statt motivierende ​+**[[Gemeinschaftlich Entscheiden]]** ​kennt jede gute Familie ab einem gewissen Alter, jeder Freundeskreis und dann plötzlich nicht mehr die Schulklasse,​ der Verein und die Gemeinde, das Kollegium, die Politik? Seltsam ... dumm. Denn Mehrheits-Entscheidungen unterdrücken immer eine Minderheit, fordern Anpassung statt motivierende ​
  
  
konsens.txt · Zuletzt geändert: 2022/02/14 15:35 von lenni