Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kritische_paedagogik

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung Beide Seiten der Revision
kritische_paedagogik [2021/12/10 20:29]
neuer
kritische_paedagogik [2021/12/27 11:49]
lenni
Zeile 1: Zeile 1:
 +Von Kritischer Soziologie ​
 +
 +==== Kritische Soziologie ====
 +
 +Argentinische Mitarbeiter an Gramsci (McLaren et al., 2002) definieren kritische Pädagogik als „grundsätzlich mit der zentralen Bedeutung von Politik und Macht in unserem Verständnis der Funktionsweise von Schulen beschäftigt“ (1994: 167). 
 +
 +Diese Definition gilt sicherlich für den breiteren Bereich der kritischen Bildung im Allgemeinen und würde
 +gleichermaßen für den Bereich der Erwachsenenbildung gelten, insbesondere des emanzipatorischen Typs (Englisch und Mayo, 2012). ​
 +
 +Kritische Pädagogik beschäftigt sich grundsätzlich mit dem Verhältnis von Bildung und Macht. Es beschäftigt sich mit Macht-Wissens-Verhältnissen. Fragen, die sich in der Kritischen Pädagogik stellen, sind: Wessen
 +Interessen werden durch schulische und formale Bildung vertreten? Wessen Geschichte?
 +
 +Wessen Zukunft? Wessen „kulturelle Willkür“,​ um den Begriff von Pierre Bourdieu zu übernehmen?​
 +
 +==== Im Großen und Ganzen versucht die kritische Pädagogik: ====
 +
 +  * • • neue Formen des Wissens schaffen, wobei der Schwerpunkt auf dem Abbau disziplinärer Spaltungen und der Schaffung von interdisziplinärem Wissen liegt; ​
 +  * • • Fragen nach den Beziehungen zwischen Rändern und Machtzentren in Schulen, Universitäten und der gesamten Gesellschaft stellen; ​
 +  * • • Geschichtslesungen im Rahmen eines politikpädagogischen Projekts zu fördern, das Macht- und Identitätsfragen in Verbindung mit Fragen der sozialen Klasse, „Rasse“/​Ethnizität,​ Gender, Kolonialismus aufgreift; ​
 +  * • • die Unterscheidung zwischen „hoher“ und niedriger“ Kultur zu widerlegen, um einen Lehrplan zu  entwickeln, der sich an die Lebenswelten der Menschen und die alltäglichen kulturellen Narrative anschließt und allmählich darüber hinausgeht; ​
 +  * • • einer ethischen Sprache während des gesamten Bildungsprozesses Bedeutung beimessen (nach Giroux, 2011).
 +
 +Peter Mayo: Antonio Gramscis Einfluss auf die Kritische Pädagogik - in der Kritischen Soziologie
 +Übersetzt aus: Antonio Gramsci'​s impact on Critical pedagogy - in Critical Sociology
 +https://​journals.sagepub.com/​doi/​abs/​10.1177/​0896920513512694 oder https://​www.academia.edu/​7038836/​Antonio_Gramscis_impact_on_Critical_pedagogy_in_Critical_Sociology?​auto=download&​email_work_card=download-paper
 +
 +
 An amerikanischen Hochschulen wird schon lange über [[Kritische Pädagogik]] geforscht und gelehrt, wovon in [[Täuschland]] nicht gesprochen wird. **Kritisches Denken** gilt den Naiven als unbequem, den [[Reaktionär]]en als marxistisch,​ und das ist doch nicht karrierefördernd? ​ An amerikanischen Hochschulen wird schon lange über [[Kritische Pädagogik]] geforscht und gelehrt, wovon in [[Täuschland]] nicht gesprochen wird. **Kritisches Denken** gilt den Naiven als unbequem, den [[Reaktionär]]en als marxistisch,​ und das ist doch nicht karrierefördernd? ​
  
kritische_paedagogik.txt · Zuletzt geändert: 2022/09/06 17:05 von lenni