Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


martin_buber

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Martin Buber – Vom Wesen der Autorität in der Religion

von ralphbutler

Echte Autorität gibt es in der Religion wie überhaupt in der Welt nur insofern, als Gottes Wille erkannt wird. Eine völlige und adäquate Erkenntnis des Willens Gottes gibt es aber in der Geschichte nicht.

In dem Augenblick, wo sie in die Geschichte einträte, wäre die Geschichte zu Ende.

Das tatsächliche Offenbarungsereignis in der Geschichte ebenso wie im Leben des einzelnen Menschen bedeutet nicht, daß sich ein göttlicher Inhalt in ein leeres menschliches Gefäß gieße oder daß eine göttliche Substanz sich in menschlicher Gestalt darstelle.

Die tatsächliche Offenbarung bedeutet die Brechung des einigen göttlichen Licht in der menschlichen Vielfältigkeit, das heißt, die Brechnung der Einheit im Widerspruch.

Wir kennen keine andere Offenbarung als die der Begegnung von Göttlichem und Menschlichem, an der das Menschliche faktisch beteiligt ist.

Das Göttliche ist ein Feuer, das das menschliche Erz umschmilzt, aber was sich ergibt, ist nicht von der Art des Feuers …

http://buber.de/de/offenbarung

martin_buber.1611949810.txt.gz · Zuletzt geändert: 2021/01/29 20:50 von fritz