Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


oekopaedagogik

Die internationale ecopedagogy - Bewegung ist ein Ergebnis der Theorie und Praxis der Kritischen Pädagogik, einer vom Philosophen und Pädagogen Paulo Freire beeinflussten pädagogischen Praxis.

Die Absicht von Ecopedagogy ist es, eine solide Wertschätzung für die kollektiven Potenziale der Menschheit zu entwickeln und soziale Gerechtigkeit auf der ganzen Welt zu fördern.

Sie tut dies als Teil einer zukunftsorientierten, ökologischen und politischen Vision, die sich radikal der Globalisierung von Ideologien wie Neoliberalismus und Imperialismus entgegenstellt und gleichzeitig versucht, Formen kritischer Ökoliteration zu schüren.

Ökoliteration soll nicht heißen, mehr Öko-Bücher zu kennen und zu lesen, sondern die Entwicklung der Natur: Den heilsamen Umgang damit wie in der Permakultur, den kluge Menschen seit Jahrzehnten im Hintergrund entwickelt haben, ausgeblendet vom Getöse der industriell beherrschten Bauernverbände und EU-Vergabestellen.

(es müsste wohl eher Ecoliteration heißen, denn die Alphabetisierung in ein Lesen der Welt einschließlich der Natur und der klimatischen Veränderung ist wohl noch nicht übersetzt …

http://eineweltnetz.org/ecopedagogy-oekopaedagogik-in-der-englischen-wikipedia-paulo-freire-und-ivan-illich/

Ökopädagogik ist nur die bürgerlich-deutsche Szene …

oekopaedagogik.txt · Zuletzt geändert: 2021/11/28 12:16 von lenni